Sales as a Service

Der Vertrieb ist eine entscheidende Abteilung jedes Unternehmens. In vielen jungen und kleinen Unternehmen ist der Vertrieb sogar Kernaufgabe der oder des Gründers oder Geschäftsführers. Dabei gehen jedoch viele Synergieeffekte verloren: zum einen ist der Vertrieb durch eine Person, die noch weitere Aufgabenbereiche hat wenig effizient. Die Aufgabe eines Sales Officers bestehend aus der Akquise neuer Kunden in oftmals aufwändigen Sales-Cycles und der Betreuung der Bestandskunden ein echter Vollzeitjob. Außerdem mangelt es bei vielen Unternehmen an Skalierbarkeit, da die Verknüpfung zwischen Marketing und Vertrieb durch ein einheitliches CRM – mit meist einfachen Onboardingprozessen – nicht gegeben ist.

Unsere Spezialisten sind die Task Force für Ihren Vertrieb. Egal ob Terminvereinbarung oder Direktverkauf am Telefon. Wir legen die KPIs individuell mit Ihnen fest und optimieren kontinuierlich unseren Prozess entsprechend Ihres Vertriebszyklus.

Im Anschluss kann Ihr Unternehmen durch den aufgesetzten Vertriebsprozess langfristig profitieren und aufgrund der Effizienzsteigerung nachhaltiges Umsatzwachstum erzielen.

Unsere Arbeitsweise:
Gemeinsam entwickeln wir eine Vertriebsstrategie, um Ihre Zielgruppe auf Ihr Unternehmen, Produkt und/oder Dienstleistung aufmerksam zu machen. (1) Nachdem Ziele der Strategie definiert wurden, erfolgt die Zielgruppendefinition, auf Basis derer Daten für das CRM gewonnen (gecrawlt) werden. Dabei wird nach potenziellen Kunden gefiltert und gesucht. (2) Im nächsten Schritt wird das CRM, welches sowohl Marketing, als auch Vertrieb steuert, aufgesetzt. Dies hat eine schnelle und einfache Informationsbeschaffung, eine bessere Rückverfolgbarkeit der Maßnahmen, sowie eine Beschleunigung (durch Vereinfachung) der Prozesse zur Folge. (3) Marketing und Vertrieb sind nicht voneinander zu trennen. Im Gegenteil wird durch das Vernetzen der Teams der Umsatz gesteigert, indem sämtliche Deals, Pipelines, Dashboards, Kundeninformationen etc. an einem Ort verwaltet werden. (4) Im letzten Schritt werden die vorher festgelegten Zielgrößen kontrolliert und für künftige Maßnahmen angepasst.

Datenbeschaffung: Crawling
Zunächst werden Listen potenzieller Kunden auf Basis des Crwalings aus unterschiedlichen Quellen und Datenbanken, wie LinkedIn oder Google erstellt. Die gewünschten Unternehmensdetails, nach denen gesucht wird, sind bspw. die Website (Url), die Telefonnummer, der Standort oder der zuständige Mitarbeiter eines Unternehmensbereichs. Die Listen werden direkt in das CRM importiert und dem Vertriebsteam zur Verfügung gestellt.

Zielgruppen-Map:

Sie wissen, wo Ihre Kunden lokalisiert sind. Haben Sie daraus bereits Ihren relativen Marktanteil errechnet? Wir zeigen Ihnen, wo Ihre Potenziale liegen!

Referenzen

Nächste Seite